3. Liga Ergebnisse – 1. SpieltagDie Partien vom 26. und 27. Juli 2014

DatumHeimErgebnisAuswärts
26.07.2014
1. FSV Mainz 05 II1 - 2Arminia Bielefeld
Rot-Weiß Erfurt1 - 2Borussia Dortmund II
Jahn Regensburg3 - 1MSV Duisburg
Wehen Wiesbaden2 - 1Stuttgarter Kickers
Holstein Kiel0 - 0SpVgg Unterhaching
Hallescher FC0 - 3Chemnitzer FC
Dynamo Dresden2 - 1VfB Stuttgart II
VfL Osnabrück1 - 3Energie Cottbus
27.07.2014
Sonnenhof Großaspach2 - 1Fortuna Köln
Preußen Münster3 - 4Hansa Rostock

3. Liga – Tabelle nach dem 1. Spieltag

#TeamSpSNUT+T-DiffPkt
1Dynamo Dresden96211811719
2Chemnitzer FC8512113817
3MSV Duisburg9414149516
4Stuttgarter Kickers95311511416
5Wehen Wiesbaden95311613316
6Preußen Münster94231512315
7Arminia Bielefeld84221411314
8Energie Cottbus831485313
9VfL Osnabrück94411114-313
10Rot-Weiß Erfurt93331414012
11Hallescher FC93421211111
12SpVgg Unterhaching83321313011
13Sonnenhof Großaspach82241213-110
14Borussia Dortmund II82331011-19
15Holstein Kiel92431011-19
16Hansa Rostock92521217-58
17Jahn Regensburg92521320-78
18Fortuna Köln9261812-47
19VfB Stuttgart II82511017-77
201. FSV Mainz 05 II81521018-85
 

Der Chemnitzer FC ist erster Spitzenreiter der Saison 2014/2015. Nach einem 3:0 in Halle (Saale) setzten sich die Himmelblauen an die Spitze der 3. Liga und erwarten in der kommenden Woche die Mannschaft aus Osnabrück. Im ARD-Livespiel verloren die Osnabrücker ihr Heimspiel gegen Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus mit 1:3.

Hansa Rostock gewann am Sonntag in Münster im torreichsten Spiel des 1. Spieltags mit 4:3. Eine Nullnummer gab es in Kiel im Spiel zwischen Holstein und Unterhachingen.

Die Absteiger aus der 2. Bundesliga, Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld, gewannen ihre Auftaktpartien jeweils mit 2:1. Die Neulinge der 3. Liga, Fortuna Köln und 1. FSV Mainz 05 II, verloren ihre Spiele mit 2:1. Aufsteiger Sonnenhof Großaspach gewann das erste Drittligaspiel der Vereinsgeschichte mit 2:1 gegen die Fortuna aus Köln.

Den höchsten Zuschauerzuspruch konnten die Dynamos aus Dresden verzeichnen. Gegen VfB Stuttgart II kamen 20.653 ins Stadion. Ebenfalls gut besucht waren die Partien zwischen Münster gegen Rostock (10.901 Besucher), Osnabrück gegen Cottbus (8.800) und Halle gegen Chemnitz (8.794 Zuschauer). Den geringsten Zuspruch konnte Wehen Wiesbaden gegen die Stuttgarter Kickers sowie das Aufsteigerduell zwischen Großaspach und Fortuna Köln verzeichnen. Hier kamen nur 2.591 bzw. 2.623 Zuschauer ins Stadion.